Testfahrt: 500W- vs. 750W Mittelmotor

1. Mai 2019: Gestartet in der Bad Feilnbacher Ortsmitte radelten wir mit den beiden Test-Bikes 2x auf den Gundelsberg, über die Wirtsalm, bis auf die Schlossalm und zurück zur Jenbachbrücke. Die Akkus der Fahrer und der Bikes waren noch lange nicht erschöpft, also ging es noch hinauf zur Steingrabneralm & über die Durhamer Alm bis nach Elbach. Nach einer gemütlichen Einkehr im Gasthaus Kirchstiegl radelten wir über Deisenried - Weißbach - Thalhäusl zurück nach Feilnbach. Gesamt: 40km & 1300hm.



Der Gospade Mittelmotor mit 500W überzeugt besonders bei Steigungen bis 17%. Wird es steiler, ist der 750W Mittelmotor von Tongsheng überlegen. In der Geraden braucht er allerdings eine Unterstützungsstufe mehr um mit dem kleinen Bruder mithalten zu können.

Fazit: Der Gospade Mittelmotor bereitet in jedem Gelände unglaublich viel Spaß und ist für jedes Terrain eine gute Wahl. Der 750W-Motor überzeugt mit enormer Kraft auf steilen Passagen. Auch sein 48V Akku (500W: 36V) hatte nach der Tour noch etwas mehr Restreichweite.



391 Ansichten

Radeln mit Rückenwind!

© 2020 Fahrrad-Elektrik Seger